CK Invest
CK HOME CK ÜBER MICH CK KONTAKT IMPRESSUM CK Presse
Ihr Ansprechpartner

   Christoph Klein
   Berglehen 1
   6380 St. Johann i. Tirol

   Österreich

   Kontakt
   fon 089/ 4161549-11
   fax 089/ 4161549-19

   info@ck-invest.at


Christoph Klein übernimmt die AWImmoware GmbH
Der Gründer der SOFORT AG (Sofortüberweisung) erwirbt Immobiliensoftwaredienstleister

Halle (Saale), 05.03.2013    
Mit Wirkung zum 1. Juni 2013 übernimmt Christoph Klein mit der eigens dafür neugegründeten Immoware24 GmbH zu hundert Prozent den Geschäftsbetrieb des mittelständischen IT-Dienstleister AWImmoware aus Halle (Saale).

Damit greift Christoph Klein, der im August 2012 sein Amt als Vorstand der Sofort AG niedergelegt hat, nach einer „kreativen Pause“ erneut an. Mit seinem neuen Unternehmen will er die Entwicklung und Vermarktung von immoware24 – der ersten kompletten Cloud-Branchensoftware für Verwalter und Wohnungsgesellschaften in Deutschland – weiter aktiv vorantreiben.

Als CEO und Gründer der SOFORT AG (vormals Payment Network AG) hat Klein den Online-Bezahldienst Sofortüberweisung aufgebaut und das Unternehmen als das größte, internationale Direktüber- weisungsverfahren in Europa etabliert. Nachdem Klein aus dem Startup-Unternehmen einen erfolg-reichen Online-Bezahldienst geschaffen hat, zog er sich im August 2012 aus der Sofort AG zurück. Für seinen Erfolg sprechen folgende Fakten: Über 100 Mitarbeiter sorgen heute dafür, dass in mehr als 25.000 Onlineshops in 9 Ländern monatlich mehr als 2 Millionen Transaktionen mit einem Transaktions-volumen von 150 Millionen Euro sicher und schnell durchgeführt werden.

Diesen Erfolg möchte Christoph Klein mit seinem neuen Unternehmen, der Immoware24 GmbH, wiederholen und die Vorreiterrolle von immoware24 für Cloud Computing in der Immobilienwirtschaft ausbauen: „Ich investiere in ein Unternehmen, das gut aufgestellt ist und dessen Entwicklung stabile Wachstumsraten vorzuweisen hat. Als Cloud-Lösung ist immoware24 ein Innovationsschub für die Immobilienwirtschaft und hat dazu das Potential, die marktführende Cloud-Software für diese zu werden.“, so Christoph Klein.

Die Idee, die Immobilienverwaltung in der Cloud mitzugestalten, entstand, als Christoph Klein für die Verwaltung seines privaten Immobilienbestandes eine passende Hausverwaltungssoftware suchte.
Bei der Recherche im Internet und in Gesprächen mit Hausverwaltungen hat er für sich zunächst keine passende Lösung finden können – bis er auf immoware24 gestoßen ist.

„Die etablierten Unternehmen am Markt nutzen herkömmliche Systeme, welche unter anderem auf Windows und SQL Servern installiert werden müssen. Hinzu kommt noch, dass die Systeme mit aktuellen Versionen teils nicht funktionieren. Zusätzlich benötigt man hierbei kostenintensive Investitionen in Server, Betriebssysteme, Wartungsverträge usw.“, so Christoph Klein.

Einen neuen Ansatz lieferte hierbei die AWImmoware GmbH aus Halle (Saale). Als Cloud-Software wird immoware24 lediglich über einen Internetbrowser geöffnet und kann betriebssystemunabhängig mit einem Windows PC oder einem Apple Mac verwendet werden. „Schnell, einfach und zuverlässig, für mich war das der richtige Schritt in Richtung mobiler Effizienz und Unabhängigkeit. Ich musste keine Server, Serverbetriebssysteme oder Geräte zur Datensicherung anschaffen, das alles wird im Rechenzentrum mit erledigt. Und noch besser, ich kann auf die Daten weltweit sicher von nahezu jedem Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetanbindung zugreifen“, so Christoph Klein.

Mit der jetzigen Ausbaustufe von immoware24 lassen sich bereits sämtliche Verwaltungsformen von der Miet-, WEG und WEG-Verwaltung mit Sondereigentum abbilden. Neu ist hier der Bereich Sonder-eigentumsverwaltung, welcher erst seit geraumer Zeit zur Verfügung steht und wo in Kürze noch die Abrechnung online gestellt wird. Zusätzlich sorgen zahlreiche Features wie z. B. das Mahnwesen mit Verzugszinsberechnung, die Auftragsverwaltung oder die Eigentümerversammlung für zeitsparende Geschäftsabläufe in den Verwaltungen.

Durch seinen Aufbau des Online-Bezahlsystems Sofortüberweisung verfügt Christoph Klein über ein fundiertes Know-how bei Bankenschnittstellen (HBCI/FinTS, EBICS). Diese Erfahrungen werden der Immoware24 umgehend zugutekommen. „Ziel ist es, dass 90 % aller Buchungen automatisiert ver-arbeitet werden (auch ohne EBICS). Dadurch kann der manuelle Aufwand, also der Zeitaufwand für Buchungen (z. B. Mietzahlungen) am Computer auf einen Bruchteil minimiert werden“, so Christoph Klein.

Des Weiteren möchte Christoph Klein mit seinem neuen Unternehmen, der Software Immoware24 und dem ehemaligem Team der AWImmoware GmbH, in den nächsten Jahren erhebliche Marktanteile sichern und das Unternehmen unter den Top 3 Anbietern für Hausverwaltungssoftware platzieren.

CK Wohnbau       CK Immobilien         CK Windenergie         CK Beratung      CK Software      CK Event